Watchmen von Alan Moore und Dave Gibbons

Watchmen von Alan Moore und Dave GibbonsWatchmen von Alan Moore und Dave Gibbons

So, hier ist er nun, mein erster offizieller Blog-Beitrag! Und beginnen möchte ich mit einem wahren Klassiker der Comicgeschichte …

Während Frank Miller Anfang 1986 mit der Veröffentlichung von Batman: Die Rückkehr des dunklen RittersLink zu Frank Millers Batman: Die Rückkehr des dunklen Ritters auf Amazon die Superhelden-Comics aus der Kinder- und Trashecke zerrte, machten sich Alan Moore und Dave Gibbons mit Watchmen noch im selben Jahr dazu auf, dieses Genre gleich wieder zu dekonstruieren. Zwar kreisen die zentralen Fragen von Watchmen erst einmal ganz Superhelden-Comic-gemäß um das Thema Macht: Was bedeutet es für die Menschheit, wenn Macht in die Hände einiger weniger gelegt wird? Wer kontrolliert die moralische Vertretbarkeit der Entscheidungen, die diese wenigen treffen? Und natürlich auch: Wer kann und darf überhaupt beurteilen, was moralisch ist und was nicht? Die Antworten auf diese Fragen fallen dabei allerdings alles andere als genretypisch aus.

Weiterlesen